Projektübersicht

Was? - Wir wünschen uns ein Pony als neues Schulpferd. Wer? - Wir sind der Reit- & Fahrverein Bierde-Lahde-Neuenknick. Warum? - Ein Pony soll allen derzeitigen und zukünftigen Vereinsmitgliedern zugutekommen. Wir wollen den Kindern den Einstieg ins Reiten und Voltigieren erleichtern, den Verein für neue Mitglieder attraktiver machen und den Sport dabei für jeden bezahlbar halten. Wie? - Das alles geht nur mit deiner Hilfe! Viele kleine & große Hände sollen helfen unseren Wunsch zu verwirklichen.

Kategorie: Sport

Stichworte: Pony, Bierde, Reitverein, BLN, Spende, Kinder

Finanzierungszeitraum 18.03.2014 08:27 Uhr - 17.06.2014 23:59 Uhr

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir sammeln Spenden, um den Verein mit einem PONY auszustatten. Das Pony soll vielseitig im Schulbetrieb eingesetzt werden und so jedem derzeitigen und zukünftigen Vereinsmitglied zugutekommen.\r\nIm Voltigierunterricht soll es ein Teammitglied für die ganz Kleinen werden, auf dem sie ihre ersten Erfahrungen mit und auf dem Pferd machen können.\r\nIm Reitunterricht soll es den jüngeren Reitern die ersten Lektionen in Dressur und Springen vermitteln, Ängste nehmen und die Freude am Sport fördern.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mit diesem Projekt wollen wir das \"Wir-Gefühl\" im Verein stärken. Gemeinsam können wir unsere Wünsche und Ziele erreichen. Der Beitrag jedes einzelnen soll dazu führen, dass wir uns ein Pony als neues Schulpferd leisten können. Dadurch soll der Verein für Neuanfänger attraktiver werden, dabei aber nicht unbezahlbar werden. Wir wollen den Pferdesport weiterhin für Jedermann zugänglich machen und so einen Beitrag zum Wohle aller leisten. Am meisten profitieren natürlich die Kinder von diesem Projekt, da ihnen mit diesem Kameraden der Einstieg ins Reiten oder auch Voltigieren erleichtert wird.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Als gemeinnütziger Verein sind wir auf die Hilfe vieler angewiesen, um Projekte wie dieses zu finanzieren. Wir wollen die Preise für den Reit- und den Voltigierunterricht auch weiterhin möglichst niedrig halten. So soll der Pferdesport bei uns nicht zum Luxussport werden. Allerdings muss dafür unser Verein neben den Privatställen im Raum Petershagen auch weiterhin bestehen können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wenn wir es schaffen ausreichend Geld zu sammeln, werden wir auf die Suche nach unserem neuen Pony gehen. Dabei wollen wir darauf achten, dass es einen guten Charakter hat und vielseitig einsetzbar ist. Wenn wir dann unser Pony gefunden haben, werden wir es mit der Hilfe von allen Voltigiergruppen und Trainern zum Voltigieren ausbilden, sodass unsere Kleinsten möglichst schnell ein neues Teammitglied bekommen und unser \"Star-Pferd\" Kalle etwas entlastet wird. \r\nAußerdem werden wir es im Reitunterricht einsetzten und von den etwas erfahreneren Reitern und Reiterinnen testen lassen und am Wochenende Korrekturreiten, damit es uns lange erhalten bleibt. Nach der Eingewöhnungsphase werden dann natürlich auch unsere Reitanfänger/innen ihre ersten Reiterfahrungen auf dem Pony machen können.\r\nIn seiner Freizeit darf das Pony dann zusammen mit unseren anderen Schulpferden auf die Weide und mit Guinness, Rigo, Polly und Kalle toben.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der Reit- und Fahrverein Bierde-Lahde-Neuenknick. Der Verein besteht schon seit über 80 Jahren und macht seitdem den Reitsport für Jedermann im Raum Petershagen zugänglich. Wir haben zur Zeit vier \"große\" Schulpferde, von denen zwei sowohl zum Reiten, als auch zum Voltigieren eingesetzt werden. Alle Schulpferde werden zum wöchentlichen Spring- und Dressurunterrricht eingesetzt und erhalten täglich Weidegang.\r\nInsbesondere setzten sich für dieses Projekt Jara Niemeyer und Valerie Marten zusammen mit der Jugendwartin Marisa Stahlhut ein.