Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Vimeo zu.

Wir sammeln Spenden für ein Fahrzeug um einen Begleitdienst/Fahrservice für Senioren „auf 4 Räder“ zu stellen.
Um diesen ins Rollen zu bringen, benötigen wir ein fünftüriges Fahrzeug, in das die Seniorinnen und Senioren bequem und ohne viel Mühe einsteigen können. Ebenso sollte es über einen größeren Kofferraum verfügen, in dem auch ein Rollator oder Rollstuhl seinen Platz findet.

Seniorengerecht halt.

Kategorie: Soziales
Stichworte: Fahrzeug, Aktivitätszentrum Alten-Dorf, Einkaufshilfe, Begleitdienst für Senioren, Seniorenfahrdienst
Finanzierungs­zeitraum: 07.12.2015 17:13 Uhr - 31.03.2016 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 1-2 Monate

Worum geht es in diesem Projekt?

Unser Projekt heißt „PAcKT an“ und ist vornehmlich in den Mindener Stadtteilen Bärenkämpen, Rechtes Weserufer und Königstor aktiv. Innerhalb dieses Projektes unterstützen wir diverse gemeinnützige Institutionen dieser Stadtteile. Nähere Informationen zu „PAcKT an“ finden Sie auf unserer Homepage

www.packt-an-minden.de

Während unserer Tätigkeiten im Projekt „PAcKT an“ haben wir bemerkt, dass bei vielen älteren Menschen der alltägliche Aktionsradius eingeschränkt ist.
Bestätigung fanden wir in Gesprächen mit Senioren des Aktivitätszentrums Alten-Dorf und den Leiterinnen einiger Familienzentren. Alltägliche Dinge wie Einkaufen, ein Besuch beim Arzt oder Physiotherapeuten, ein Behördengang oder andere „banale“ Kleinigkeiten scheitern oft an der nicht vorhandenen Mobilität. Genau hier wollen wir ansetzten und es älteren Menschen ermöglichen weiterhin unkompliziert und flexibel am sozialen Leben teilzunehmen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, durch unseren Fahr-und Begleitdienst für Senioren die Teilhabe am sozialen Leben zu verbessern und dadurch für deutlich mehr Lebensqualität im Alltag zu sorgen.
Unsere Zielgruppe sind Seniorinnen und Senioren, die sich Mobilität vielleicht nicht immer finanziell leisten können, Schwierigkeiten haben nach Hilfe zu Fragen oder sich ganz einfach eine Unterstützung bei Erledigungen und Unternehmungen wünschen.
Gemeinsam mit dem Aktivitätszentrum Alten-Dorf sollen ältere Menschen dazu ermutigt werden, aktiv zu bleiben oder es wieder zu werden, Kontakte neu zu knüpfen, aufrechtzuerhalten und an gemeinsamen Unternehmungen teilzunehmen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der demographische Wandel innerhalb der Bevölkerung wird immer deutlicher. Durch die Medien und eigene Erfahrungen sehen und erleben wir, dass die Zahl der Senioren stetig ansteigt. Das Bild des einsam in der Wohnung sitzenden älteren Menschen entspricht leider oft der Realität und geistert wahrscheinlich auch immer mal wieder der etwas jüngeren Generation durch den Kopf.
Um dieser Vereinsamung aktiv entgegenzuwirken benötigen viele Senioren Hilfe. Der soziale Kontakt, der persönliche Austausch und das Gefühl, den Alltag größtenteils noch selbst zu bewältigen, sind wesentliche Bestandteile einer positiven Lebenseinstellung.
Was also können WIR gemeinsam dafür tun?

WIR können bestimmt nicht die Welt retten! Aber SIE können mit Ihrer Spende den Fahr-und Begleitdienst des Projektes „PAcKT an“ unterstützen und damit Senioren in Minden die Teilhabe am aktiven und gesellschaftlichen Leben weiterhin ermöglichen.

Nach dem Motto:
Was ein paar nicht schaffen, schaffen viele!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem eingenommenen Geld soll ein gebrauchtes Fahrzeug angeschafft und der Unterhalt, wie Versicherung und KFZ-Steuer für die nächsten Jahre finanziert werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Träger des Projektes „PAcKT an“ sind die Arbeiterwohlfahrt und Fach-Werk e.V. in Minden. Das Projekt “PAcKT an“ wird gefördert durch den Kreis Minden-Lübbecke und koordiniert durch das
ArbeitsLebenZentrum im Kreis Minden-Lübbecke e.V.