Projektübersicht

Ganz sicher hat das alte Fort A in Minden „Mehr Licht“ verdient. Die Tucholsky Bühne macht seit dem Jahr 2008 das Licht an, wenn Theater oder Konzerte neues Leben in den Innenhof des alten Gemäuers bringen.
Jetzt noch helles Licht auf die Fassade und für unsere Besucher nach dem Theater ein beleuchteter Weg zurück zu unserem Parkplatz.

Kategorie: Kunst & Kultur
Stichworte: Theater, Beleuchtung, FortA
Finanzierungs­zeitraum: 02.01.2015 09:20 Uhr - 31.03.2015 23:59 Uhr
Worum geht es in diesem Projekt?

Ob "Mehr Licht!" tatsächlich Goethes letzte Worte waren, ist nicht zuverlässig überliefert,
aber das Zitat passt trotzdem hervorragend für unsere Idee.

Die Stadt Minden hat im Jahr 2008 dem Verein Tucholsky Bühne e. V. das Fort A für kulturelle Zwecke zur Verfügung gestellt. Seitdem passen wir das Gebäude neben jährlichen Theateraufführungen und anderen kulturellen Veranstaltungen unentwegt tatkräftig unser Nutzung an. Nachdem das gesamte Fort A in 2014 innen "elektrifiziert" wurde, fehlt nun noch die Beleuchtung der Fassade im Eingangsbereich und des Fußweges zu unserem Parkplatz. Wir bitten daher um Unterstützung für dieses Vorhaben.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Sehr viele Besucher ermutigen uns, das Fort A als Ort für Kultur weiter zu erhalten und noch auszubauen. Das ermutigt uns, alle Menschen in Minden und Umgebung um Mithilfe zu bitten, dieses Projekt weiter zu entwickeln. War das Fort A im ersten Sommer vor 6 Jahren an 14 Aufführungstagen geöffnet, so sind daraus mehr als 40 Tage im Sommer 2015 geworden, an denen wir das Fort A für kulturelle Veranstaltungen öffnen werden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Weil wir im Eingangsbereich die Fassade des Preußenbaus mit Scheinwerfern beleuchten wollen, um so die Schönheit der alten Sandsteinfassade und quasi das „Entree zur Kultur“ hervorzuheben.

Weil wir den Weg zum Parkplatz dezent beleuchten wollen, damit unsere Zuschauer nach den Veranstaltungen sicher zu ihren Autos kommen können.

Weil das Fort A, ein Juwel der Mindener Stadtgeschichte, von uns 2008 mit neuem kulturellen Leben aus dem Dornröschenschlaf aufgeweckt wurde und weiter leben soll.

Denn die einen sind im Dunkeln
Und die andern sind im Licht.
Und man siehet die im Lichte
Die im Dunkeln sieht man nicht.

Bert Becht – Moritat von Mackie Messer

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ihre Geldspenden werden ausschließlich dem Zweck dienen, das Fort A zu beleuchten. Dabei handelt es sich um Wandstrahler für die Fassade und kniehohe Wegeleuchten sowie deren Installation. Dafür benötigen wir ca. 4500.00 €.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Verein Tucholsky Bühne e. V. in Minden beteiligt sich seit dem Jahre 1996 am Mindener Kulturleben, seit 2008 mit dem Fort A als festem Standtort für Sommertheater. Der Verein Tucholsky Bühne e. V. hat ca. 200 Mitglieder. Im Jahr 2007 wurden wir für unsere kulturelle Arbeit mit dem Bürgerpreis ausgezeichnet.